Sie nutzen aktuell den Internet Explorer. Dieser Webbrowser ist veraltet und entspricht nicht den aktuellen Sicherheitsstandards. Außerdem werden viele aktuelle Designstandards nicht unterstützt.

Für eine sichere und schnelle Nutzung unseres Angebots verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Das Zinstief hält an und trotz der aktuell steigenden Verbraucherpreise spricht nicht viel für eine Trendwende. Viele Experten gehen vielmehr davon aus, dass Anleger noch lange mit Niedrigzinsen und Verwahrentgelten leben müssen.
Wertpapiere sind deshalb weiterhin die bevorzugte Alternative zu traditionellen Sparformen wie Sparbuch oder Festgeld. Wer breit gestreut investiert, nutzt attraktive Renditechancen, kann Marktschwankungen ausgleichen und Risiken begrenzen.
Neben Aktien, Immobilien und Liquidität spielen Rentenanlagen, also Investitionen in festverzinsliche Wertpapiere, eine bedeutende Rolle. Dank geringerer Kursschwankungen als zum Beispiel Aktien und regelmäßigen Zinszuflüssen gelten sie traditionell als stabilisierender Faktor im Depot.

Rendite-Risiko-Verhältnis unterschiedlicher Rentensegmente

Bei der Grafik handelt es sich um eine schematische Darstellung. Die realisierten Risiko-Ertrags-Profile der einzelnen Anleihesegmente können davon je nach Marktlage abweichen.

Viele Anleger denken beim Thema „Renten“ nur an sichere Staatsanleihen. Aber die Renditen kürzer laufender, eher konservativer Anlageformen verharren seit Längerem im negativen bzw. auf sehr niedrigem Niveau und Banken sind vermehrt gezwungen, diese negativen Renditen über Verwahrentgelte an ihre Kunden weiterzugeben.
Die Rentenmärkte bieten aber weit mehr. Wer bereit ist nur ein wenig über den Tellerrand zu schauen, und an anderen Orten zu suchen, findet nach wie vor attraktive Verzinsungen oberhalb der Inflationsrate. Wer hingegen auf 100 % Sicherheit setzt, wird durch Negativzinsen und Verwahrentgelte auch mit Sicherheit Geld verlieren. 

Aktuelle Auszeichnungen und Ratings belegen die hohe Qualität des Rentenfondsmanagements von Deka Investments.

  • Bei den Scope Investment Awards 2022 erhielt die Deka Investment die Auszeichnung als bester Asset Manager für Rentenfonds.
  • Auch bei den German Fund Champions schneidet Deka Investment hervorragend ab und ist in der Kategorie „Renten“ der Champion 2022.
  • Auch die aktuellen Ratings belegen die hohe Qualität unserer Rentenfonds: per Ende Oktober 2021 weisen mehr als 84% der Anteilsklassen ein Rating von 3 oder mehr Sternen bei Morningstar auf.
  • Bei Scope liegt die Quote der Fonds mit einer Bewertung von mindestens „C“ bei mehr als 92%.

Quelle Auszeichnungen: www.scopeexplorer.com/scope-awards/investment; www.finanzen.net/specials-advertorials/specials/gfc-awards-2022/
Quelle Ratings: Morningstar, Scope. Stand: 11/2021.

Entdecken Sie aktuelle Anlagemöglichkeiten mit den Rentenfonds von Deka Investments.

Liquidität anlegen 

  • Negative Zinsen und Verwahrentgelte entwerten Sicht- und Spareinlagen.
  • Auch bei Anlagen mit kürzerem Anlagehorizont besteht die Notwendigkeit gewisse Risiken einzugehen, für die Chance auf eine Rendite oberhalb der Inflation.
  • Spezielle Rentenfonds mit kurzem Anlagehorizont ermöglichen eine breite Anlagestreuung und Beimischung chancenreicher Investments.

Nachhaltige Kriterien berücksichtigen

  • Verantwortungsbewusst anlegen: die nachhaltigen Fonds von Deka Investments berücksichtigen strenge Nachhaltigkeitsfilter.
  • Neben Umwelt und Klimaschutz geht es auch um soziale Aspekte und eine verantwortungsvolle Führung von Unternehmen und Staaten.
  • Nachhaltigkeit und Rendite sind kein Widerspruch, z.B. sind Unternehmen die nach nachhaltigen Grundsätzen handeln und wirtschaften schon heute häufig erfolgreicher als konventionelle Unternehmen.

Regelmäßig einzahlen 

  • Deka-FondsSparpläne bieten volle Flexibilität und ermöglichen schon mit kleinen Sparraten ab 25,- Euro monatlich regelmäßigen Vermögensaufbau.
  • Ein sukzessiver Einstieg reduziert das Risiko zu einem ungünstigen Zeitpunkt einzusteigen.
  • Der schrittweise Einstieg in chancenreiche Rentenfonds ist durchaus empfehlenswert, da diese auch höhere Schwankungen aufweisen können.

Nutzen Sie attraktive Chancen.

  • Rentenfonds ermöglichen attraktive Renditen durch Zinserträge und mögliche steigende Kurse, die z.B. aus einem sinkenden Zinsniveau entstehen können.
  • Ihr Kapital wird in Rentenfonds breit gestreut. Durch diese breite Streuung verringern Sie Ihr Risiko im Vergleich zu einer Direktanlage.
  • Aktienfonds-Anleger können mit geeigneten Rentenfonds ihrem  Depot einen stabilisierenden Faktor beimischen und ihr Depot diversifizieren.
  • Unsere erfahrenen Fondsmanager und Analysten betreuen Ihr Vermögen und übernehmen für Sie die Auswahl der aussichtsreichsten Märkte und Rententitel.

Denken Sie an die Risiken.

  • Änderungen des Zinsniveaus beeinflussen die Kursbewegung und können sich negativ auf den Wert der Anlage auswirken: Der Kurs einer Anleihe steigt, wenn die Zinsen in ihrem Laufzeitbereich fallen. Umgekehrt fallen die Kurse, wenn die Zinsen steigen. 
  • Durch die Anlage von Vermögenswerten in Fremdwährungen kann der Anteilwert negativ beeinflusst werden.
  • In Abhängigkeit vom Anleiheschuldner können Rententitel stärkeren Kursschwankungen unterliegen oder ausfallen.
  • Neue Erkenntnisse bezüglich nachhaltiger Aspekte können eventuell erst nachträglich berücksichtigt werden.

Diese Aufzählung ist nicht vollständig. Es handelt sich um die wesentlichen Chancen und Risiken. Ausführlichere Informationen finden Sie im Verkaufsprospekt.

Rechtliche Hinweise

Diese Unterlage / Inhalte wurden zu Werbezwecken erstellt. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen Wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten. Bitte lesen Sie diese, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen.
Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte in deutscher Sprache inklusive weiterer Informationen zu Instrumenten der kollektiven Rechtsdurchsetzung erhalten Sie auf www.deka.de/beschwerdemanagement  Die Verwaltungsgesellschaft des Investmentfonds kann jederzeit beschließen, den Vertrieb zu widerrufen.