Sie nutzen aktuell den Internet Explorer. Dieser Webbrowser ist veraltet und entspricht nicht den aktuellen Sicherheitsstandards. Außerdem werden viele aktuelle Designstandards nicht unterstützt.

Für eine sichere und schnelle Nutzung unseres Angebots verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Deka-BasisAnlage offensiv

Vermögensverwaltende Fonds Chance

| WKN: DK2CFT | ISIN: DE000DK2CFT3

Anlageidee

Nutzen Sie die Chancen der weltweiten Kapitalmärkte und machen Sie mehr aus Ihrem Geld! Einen einfachen und zugleich komfortablen Einstieg in die Welt der Fonds und Wertpapiere bietet Ihnen Deka-BasisAnlage: eine Geldanlage je nach Wunsch zum Durchstarten oder Entspanntbleiben. Ihr Vermögen wird weltweit in unterschiedlichen Regionen, Branchen und Währungen angelegt. Wenn Sie schneller unterwegs sein wollen, um Ihr Anlageziel zu erreichen und Sie bereit sind höhere Risiken einzugehen, haben Sie die Möglichkeit innerhalb einer Bandbreite von 60 bis 100 % in Aktien zu investieren. Das aktive Management sorgt dafür, dass die Investitionen an der jeweils aktuellen Kapitalmarktsituation ausgerichtet sind. Zusätzlich richtet sich Deka-BasisAnlage offensiv an die Anleger, die Vermögenswirksamen Leistungen anlegen wollen.

Anlagegrundsätze

  • Anlageziel dieses weltweit anlegenden Fonds ist der mittel- bis langfristige Kapitalzuwachs durch ein breit gestreutes Portfolio.
  • Das Fondsmanagement wählt dazu insbesondere aus einer Vielzahl von Zielfonds aber auch aus Wertpapieren aus. Der Anteil von Aktien und Aktienfonds liegt zwischen 60% und 100%. Daneben wird im Wesentlichen in Rentenfonds, Geldmarktfonds und kurzfristige, liquide Geldanlagen investiert. Bei der Auswahl der Zielfonds werden nachhaltige Aspekte berücksichtigt.
  • Die Investition von mindestens 60% des Sondervermögens in Aktien- und Aktienfonds ermöglicht den Einsatz als Anlagelösung für Vermögenswirksame Leistungen.

Investitionsargumente

Der breit gestreute, globale Investmentansatz des Fonds bietet vielfältige Renditechancen an den weltweiten Kapitalmärkten.

Der Anleger profitiert von einem vor allem unter Risikogesichtspunkten aktiv gesteuerten Aktieninvestitionsgrad (zwischen 60 und 100 Prozent) basierend auf der Aktienmarkteinschätzung des Vermögensmanagements.

Chancenorientierte Anleger kommen an der Aktie als langfristig attraktive Geldanlage nicht vorbei. Investments erfolgen dabei unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten.

Marktentwicklung

Der konstruktive Ausblick für die Aktienmärkte ist weiter intakt und fußt auf einem stabilen globalen Wachstum, einer perspektivisch weniger restriktiven Geldpolitik, einer soliden Unternehmensgewinnentwicklung und einer - mit Ausnahme der USA - moderaten Bewertung. Der globale Wachstumsausblick liegt unverändert stabil im Bereich von drei Prozent in diesem und im kommenden Jahr, bei allerdings starken regionalen Unterschieden. In Europa ist die Talsohle im Wachstum durchschritten, die zuletzt veröffentlichten Daten überraschten erneut leicht positiv. In den USA ist die Wachstumsdynamik anhaltend hoch, dürfte perspektivisch aber nachlassen. Die Inflationszahlen sind sowohl in den USA als auch in Euroland anhaltend zu hoch, was vor allem an den Rentenmärkten zu einem erneuten Anstieg der Renditen geführt hat. Die Nervosität an den Renten- und Geldmärkten wird in den kommenden Wochen hoch bleiben, was sich auch an den Aktienmärkten verunsichernd niederschlagen wird. Allerdings rechnen Marktteilnehmer perspektivisch mit niedrigeren Zinsen und deutlich fallenden Geldmarktsätzen, so dass die Belastungen zeitlich begrenzt bleiben sollten und perspektivisch keine Trendwende auslösen. Eine zentrale Unterstützung erfahren die Aktienkurse weiterhin durch die stabile Entwicklung der Unternehmensgewinne. Im Monatsverlauf konnten weltweite Aktienengagements gemessen am MSCI World Index auf Eurobasis 3,38 Prozent zulegen. Bei den Branchen konnte gleichzeitig Informationstechnologie mit plus 10,16 Prozent überzeugen. Während die Industriemetalle Mitte Mai reihenweise Jahreshöchststände markierten, waren ab der zweiten Maihälfte in der gesamten Breite Preiskorrekturen zu beobachten. Eine ähnliche Entwicklung konnte man auch bei Edelmetalle beobachten, wo der Goldpreis im Mai abermals ein neues Allzeithoch erreichte und nach überraschend starken US-Daten zeitweise im Juni etwas unter Druck geriet. Die enthaltenen Meinungsaussagen geben unsere aktuelle Einschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Quelle: DekaBank

Die Bruttowertentwicklung (BVI-Methode) berücksichtigt alle auf Fondsebene anfallenden Kosten (z.B. Verwaltungsvergütung). Die Nettowertentwicklung berücksichtigt zusätzlich die auf Anlegerebene anfallenden Kosten, wie z.B. Depotkosten, die in der Darstellung nicht berücksichtigt werden. Bitte vergleichen Sie hierzu das Preisverzeichnis Ihrer depotführenden Stelle.
Bitte beachten Sie: Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Diese Kostendarstellung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis, den Sie rechtzeitig vor Auftragsausführung erhalten werden.

Aktuelle Daten

52-Wochen-Hoch 249,15
52-Wochen-Tief 205,93

Risikobetrachtung

Kennzahlen 1 Jahr 3 Jahre
Volatilität 8,19 9,98
Sharpe-Ratio 1,59 0,36
Stand: 12.07.2024

Wertentwicklungsrechner

Ermitteln Sie die historische Wertentwicklung für diesen Fonds.

Wertentwicklung berechnen

Preissuche / Preisexport

Suchen Sie zu diesem Fonds die historischen Tagesdaten? Geben Sie das gesuchte Datum ein und starten Sie die Suchabfrage. Sollte für das von Ihnen angegebene Datum kein Preis vorhanden sein, zeigen wir den Preis an, der am letzten Arbeitstag vor dem von Ihnen angegebenen Datum festgestellt wurde.

Die Darstellung von Beständen/Positionen (z.B. Top Werte, größte Währungen), die nicht explizit als "nach Investitionsgrad" ausgewiesen sind, berücksichtigen nicht die Wirkung von Derivaten/Absicherungsgeschäften. Das Risiko des Fonds im Hinblick auf diese Bestände/Positionen kann dementsprechend abweichen.

Wesentliche Chancen

  • Nutzung umfangreicher Renditechancen an den internationalen Kapitalmärkten.
  • Breite Risikostreuung durch die Bündelung aus Sicht des Vermögensmanagements aussichtsreicher Fonds unterschiedlicher Anlageklassen, Länder, Branchen und Währungen.
  • Durch eine flexible Steuerung der Aktienfondsquoten sind geringere Schwankungen im Vergleich zu reinen Aktienfonds möglich.
  • Berücksichtigung von nachhaltigen und ethischen Kriterien in der Anlagepolitik.

Wesentliche Risiken

  • Möglichkeit kapitalmarktbedingter Wert- und Währungsschwankungen, die sich negativ auf die Wertentwicklung des Fonds auswirken können.
  • Erhöhtes Risiko bei Anlagen in Schwellenländern, Wachstums- und Zukunftsbranchen.
  • Der Fonds kann aufgrund der Möglichkeit, 60 % - 100 % des Fondsvermögens in Aktienfonds zu investieren, erhöhten Wertschwankungen unterliegen.
  • Eventuell kann die Anlagepolitik von individuellen Nachhaltigkeits- und Ethikvorstellungen abweichen.

Neben den aufgeführten Publikationen halten wir für einige unserer Fonds zusätzliche Informationen, z.B. Berichte, die aufgrund von bank- oder versicherungsaufsichtsrechtlichen Vorgaben für institutionelle Kunden erstellt werden, bereit. Sollten Sie Interesse am Erhalt dieser Informationen haben, können Sie sich gerne an unser Service-Team unter service@deka.de wenden. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen diese Informationen nur zur Verfügung stellen können, wenn Sie bereits Anteile an dem betreffenden Fonds halten. Hierfür geben Sie bitte die ISIN des Fonds sowie Ihre Depot-Nr. an, sofern Sie Kunde mit DekaBank Depot sind. Anderenfalls fügen Sie bitte einen Depotauszug bei, aus dem hervorgeht, dass Sie Anteile an dem betreffenden Fonds halten.

Zum Anzeigen der Publikationen benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

Sind Sie an diesem Fonds interessiert?

Deka Vermögensmanagement GmbH

Deka Vermögensmanagement GmbH
Lyoner Straße 13, 60528 Frankfurt, DE

Diese Angaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfondsanteilen sind die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jährlichen Rechenschaftsberichte. Diese sind Grundlage für die steuerliche Behandlung der Fondserträge. Dort aufgeführte Vertriebsbeschränkungen- wie z.B. für US-Personen- sind zu beachten.