Katers Welt

Bemerkenswerte Börsenerholung

Es war eine interessante Handelswoche, die mit einem Absacken des Deutschen Aktienindex DAX startete. Gewinnmitnahmen und Sorgen um die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus waren hierfür verantwortlich.

Im Wochen­verlauf setzte dann eine erneute Börsenerholung ein. Die mit Spannung erwar­tete Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) brachte am Donnerstag letztlich wenig Überraschungen. Die neue geldpolitische Strategie mit noch für längere Zeit niedrigen Zinsen und günstigen Finanzierungsbedingungen bietet weiterhin eine gute Unterstützung für die Aktienmärkte. Die Unternehmensberichtssaison ist gut gestartet, und auch die gemeldeten Konjunkturdaten passten insgesamt zu der aktienfreundlichen Stimmung an den Märkten. 
 
Am kommenden Donnerstag wird die Inflationsrate für Deutschland bekannt gegeben. Die für ein halbes Jahr lang gültige Mehrwertsteuersenkung von 19 % auf 16 % zum 01.07.2020 sorgt nun für einen sprunghaften Anstieg des Preisniveaus gegenüber dem Vorjahresmonat um mehr als 3 %. Dieser Effekt ist jedoch vorübergehende Natur. Pünktlich zum 01.01.2022 wird er wieder ver­schwinden. Das betont auch die Deutsche Bundesbank. Insofern sollten die aktuell hohen Inflationsraten die Finanzmärkte nicht weiter schrecken. Am Donnerstag und am Freitag werden für die USA, für Deutschland und viele weitere europäische Volkswirtschaften die Bruttoinlandsprodukts-Daten für das zweite Quartal veröffentlicht. Die Quartalsveränderungsraten werden wegen der Corona-Nachholeffekte sehr hoch ausfallen. Doch zeichnet sich in den meisten Industrieländern derzeit eine Verlangsamung der Aufwärtsdynamik ab.
 
Stand: 26.07.2021

Foto von Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank
Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank

 
Disclaimer:
Diese Darstellungen inklusive Einschätzungen wurden von der DekaBank nur zum Zwecke der Information des jeweiligen Empfängers erstellt. Die Informationen stellen weder ein Angebot, eine Einladung zur Zeichnung oder zum Erwerb von Finanzinstrumenten noch eine Empfehlung zum Erwerb dar. Die Informationen oder Dokumente sind nicht als Grundlage für irgendeine vertragliche oder anderweitige Verpflichtung gedacht. Sie ersetzen keine (Rechts- und / oder Steuer-) Beratung. Auch die Übersendung dieser Darstellungen stellt keine derartige beschriebene Beratung dar. Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert und zusammengestellt. Die hier abgegebenen Einschätzungen wurden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen und stammen aus oder beruhen (teilweise) auf von uns als vertrauenswürdig erachteten, aber von uns nicht überprüfbaren, allgemein zugänglichen Quellen. Eine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der gemachten Angaben und Einschätzungen, einschließlich der rechtlichen Ausführungen, ist ausgeschlossen. Die enthaltenen Meinungsaussagen geben die aktuellen Einschätzungen der DekaBank zum Zeitpunkt der Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern können. Jeder Empfänger sollte eine eigene unabhängige Beurteilung, eine eigene Einschätzung und Entscheidung vornehmen. Insbesondere wird jeder Empfänger aufgefordert, eine unabhängige Prüfung vorzunehmen und/oder sich unabhängig fachlich beraten zu lassen und seine eigenen Schlussfolgerungen im Hinblick auf wirtschaftliche Vorteile und Risiken unter Berücksichtigung der rechtlichen, regulatorischen, finanziellen, steuerlichen und bilanziellen Aspekte zu ziehen. Sollten Kurse/Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse/Preise. Bitte beachten Sie: Die frühere Wertentwicklung sowie die prognostizierten Entwicklungen sind keine verlässlichen Indikatoren für die künftige Wertentwicklung. Diese Informationen inklusive Einschätzungen dürfen weder in Auszügen noch als Ganzes ohne schriftliche Genehmigung durch die DekaBank vervielfältigt oder an andere Personen weitergegeben werden.